11.12.17 Und auch Frau Marthe Dirkens will nun den berühmten Cocktail in der Norderneyer Insel-„Milchbar“ genießen wollen

WEIMAR. (fgw) Der Gmeiner-Verlag hat in diesem Jahr einen Erstling vorgelegt, der schon nach wenigen Seiten aufhorchen läßt: Anja Eichbaums 406 (!) Seiten umfassender Krimi „Inselcocktail“, der trotz dieser Länge für echte...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
08.12.17 Der Friedensnobelpreis 2017 – ein Leuchtturm in finsterer Zeit

WEIMAR. (fgw) Alle Jahre wieder, so auch in diesem politisch und militärpolitisch eher dunklen Jahr 2017, erfolgt zu Ehren des Todestages Alfred Nobels am 10. Dezember die Verleihung des Friedensnobelpreises, vorletzte...[mehr]

 
Von:Martin Kunze
Kategorie: Meinungen
07.12.17 Vergiftete Rotarier-Geschenke an die Bürger der Stadt Erfurt

WEIMAR. (fgw) In den vergangenen Wochen und Monaten jubelten sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die „unabhängigen“ Medien sowie die Provinzpolitiker aller couleur des Freistaates (!) Thüringen unisono über ein ganz...[mehr]

 
Von:Franz Geßner/SRK
Kategorie: Meinungen
06.12.17 Wie geröstete Sonnenblumenkerne weiteren Mord verhindern

WEIMAR. (fgw) Der Kiel-Krimi „Blutvilla“ ist das (erste) Gemeinschaftswerk von Stefanie Gregg (München) und Paul Schenke (Hannover): Zwei Autoren, die sich eigenem Bekunden zufolge persönlich nicht kannten, als sie dieses Projekt...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
29.11.17 Ein zwar spannender, aber nicht überzeugender Krefeld-Krimi

WEIMAR. (fgw) „Seidenstadt-Leichen“, so nennt sich ein Kriminalroman aus der Feder von Ulrike Renk, die in ihrer Kurzbiographie wegen eines historischen Romans als „Bestsellerautorin“ vorgestellt wird. Doch der jetzt von ihr...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen