15.03.17 Das Deutsche Grundgesetz: Kämpfe um die Menschenwürde

WEIMAR. (fgw) „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ So steht es geschrieben in Artikel 1 (1) des deutschen Grundgesetzes. Und auf diesen Satz berufen sich seither Juristen, Philosophen, Theologen, Publizisten und Politiker,...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
09.03.17 Chinas Medien zur Menschenrechtssituation 2016 in den USA

WEIMAR. (cri/fgw) Aus gegebenem Anlaß bringt freigeist-weimar.de heute ausnahmsweise einen Fremd-Artikel in voller Länge. Aber das, was bei beim Beijinger Portal „CRI online“ zu lesen ist, ist eine überaus gelungene Replik auf...[mehr]

 
Von:SRK
Kategorie: Meinungen
09.03.17 fowid über die aktuellen „Staatsleistungen“ an die Kirchen

WEIMAR. (fowid/fgw) Die Staatsleistungen nach Art. 140 GG, die seit 1919 beendet werden sollen, belaufen sich im Jahr 2017 auf 524 Millionen Euro. Diese pauschalen Zuwendungen zahlen alle Bundesländer (außer Hamburg und Bremen)....[mehr]

 
Von:SRK
Kategorie: Nachrichten, Meinungen
08.03.17 Killerfrauen – Wie auch Frauen in Serie morden können

WEIMAR. (fgw) Stephan Harbort, Jg. 1964, ist Kriminalhauptkommissar und als solcher ein namhafter Fachmann, was Serienmorde angeht. Hierzu hat er bereits mehrere Sachbücher veröffentlicht. Heuer ist nun sein Buch „Killerfrauen“...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
06.03.17 nd: „Sprachregelung macht noch keine Gleichberechtigung“

WEIMAR. (fgw) Man kann es kaum fassen. Die „sozialistische“ Tageszeitung „neues deutschland“ hat jetzt einen Beitrag publiziert, der mal nicht emma-nzipatorisch die Welt vom Kopf auf die Füße stellt. Und das Ganze wurde auch noch...[mehr]

 
Von:SRK
Kategorie: Meinungen