20.03.21 Lustbarkeiten aller Art begleiten 1814/15 den Wiener Kongress

WEIMAR. (fgw) Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon die politische Landkarte Europas neu. Dieser Kongress bildet den Hintergrund für Michaela...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
10.03.21 Gefährliche Zeiten für die Neugier der mutigen Begine Anna

WEIMAR. (fgw) Silvia Stolzenburg hat nun ihren zweiten Roman über die 17jährige Begine Anna Ehinger und den Mönch und Siechenmeister Lazarus vorgelegt. Die Handlung setzt im September 1412 in Rom bzw. im Oktober 1412 in Ulm ein...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
03.03.21 Wer haßt junge nordfriesische Frauen bis auf den Tod?

WEIMAR. (fgw) Sandra Dünschede hat heuer mit „Friesentod“ den nunmehr 14. Kriminalroman um den Kommissar Dirk Thamsen und den rüstigen, „kriminalisierenden“ Rentner Haie Ketelsen vorgelegt. Beide ermitteln bzw. „ermitteln“ seit...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
24.02.21 DGHS: Über Sterbehilfe frei und ergebnisoffen sprechen

WEIMAR (dghs/fgw). Die Deutsche Gesellschaft für humanes Sterben e.V. (DGHS) sieht zum Jahrestag des Suizidhilfe-Urteils des Bundesverfassungsgerichts großen Bedarf für eine Beratung am Lebensende.[mehr]

 
Von:(SRK)
Kategorie: Meinungen
23.02.21 Eine kurzweilige Kriminalgroteske im Stil des Historismus

WEIMAR. (fgw) Der Liechtensteiner Armin Öhri hat jetzt mit „Das schwarze Herz“ seinen vierten Roman um den Kriminalkommissar Gideon Horlitz und seine Adepten (vulgo: Assistenten), den Tatortzeichner Julius Bentheim und den...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen