25.09.18 Die Nazi-„Schattenkrieger“ überlebten als Kriegsgewinnler

WEIMAR. (fgw) Harald Jacobsens Roman „Fördekartell“ ist nicht bloß ein Ostsee-Krimi, wie der Untertitel suggeriert. Obwohl sämtliche Ereignisse rund um die Ostsee stattfinden, geht es im Kern um Nachwirkungen des II. Weltkrieges...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
21.09.18 Gleich zwei hochgiftige Verbrechen auf der schönen Insel Sylt

WEIMAR. (fgw) Sibylle Narberhaus' zweiter Krimi führt den Leser wieder auf die elitäre Ferien-Insel Sylt. Warum sie ihn Syltstille nennt, erschließt sich nicht richtig. Vielleicht deshalb, weil die hierin verübten Verbrechen,...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
19.09.18 „Zivil und ungehorsam“ - zur Erinnerung an Dorothee Sölle

WEIMAR. (fgw) Bei der vom 5. bis zum7. September 2018 von der „Evangelischen Akademie“ der Nordkirche in Hamburg durchgeführte Veranstaltung „Zivil und ungehorsam“ zur Erinnerung an Dorothee Sölle und ihr ehemaliges „Nachtgebet“...[mehr]

 
Von:Edda Lechner / (SRK)
Kategorie: Meinungen
16.09.18 Dem Ort ihrer Kindheit ein literarisches Denkmal gesetzt

WEIMAR. (fgw) Die ersten acht Lebensjahre verbrachte die renommierte Schriftstellerin Silvia Stolzenburg in dem kleinen Dörfchen Brenz an der Brenz (auf der Schwäbischen Alb gelegen). Nun hat sie dem Ort ihrer Kindheit und dem...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen
09.09.18 Schönbrunner Finale - Über die Agonie der k.u.k. Monarchie

WEIMAR. (fgw) Gerhard Loibelsberger hat sein Buch „Schönbrunner Finale“ um den Oberinspector des k.k. Polizeiagenteninstituts Joseph Maria Nechyba nicht als Kriminalroman bezeichnet, sondern ihm den Untertitel „Ein Roman aus Wien...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
Kategorie: Rezensionen