HVD Thüringen: Frank Roßner als Vorsitzender wiedergewählt

WEIMAR. (fgw) Der Humanistische Verband Thüringen (HVD Thüringen) hat am 28. Oktober 2017 seine 5. Landesmitgliederversammlung im Sporthotel Mühlhausen durchgeführt. Der bisherige Landesvorsitzende Frank Roßner wurde bei der turnusmäßigen und geheimen Vorstandswahl einstimmig in seinem Amt bestätigt.


Frank Roßner (Foto: Evelin Frerk; Who-is-hu)

Ebenfalls einstimmig gewählt bzw. wiedergewählt wurden die weiteren Vorstandsmitglieder:

Johanna Rettner als Stellvertretende Landesvorsitzende (neu),

Sven Wirzbowitz als Schatzmeister

sowie Maximilian Steinhaus, Frank Schneider (neu) und Angela Wollmann (neu) als Beisitzer.

 

In offener Wahl wurden dann noch Dr. Alexander Bierbach und Rolf Gerking (beide neu) für die Revisionskommission - ebenfalls einstimmig - gewählt.

 

Im Anschluß an die Mitgliederversammlung begaben sich die Thüringer Humanisten auf einen geführten Stadtrundgang zu Luthers ungeliebten Brüdern (u.a. Thomas Müntzer).Statt der vom Führer geplanten Dauer von 45 Minuten wurden es übrigens letztlich 90 Minuten.

 

Bereits am 11. November werden sich die Thüringer Humanisten erneut treffen und zwar in Eisenach zu einer Veranstaltung der „Vereinigten Thüringer Ketzer", sprich zu einer gemeinsamen Konferenz säkularer Organisationen Thüringens zum „Lutherjahr 2017". Getragen wird diese vom Deutschen Freidenkerverband (DFV) Thüringen - der hier die Federführung übernommen hat, dem HVD Thüringen, der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) Mittelthüringen und der LAG „Laizismus" in und bei der Partei Die LINKE Thüringen.

 

Auf der Tagungsordnung für Eisenach stehen u.a. die Vorträge „Mit Luther alles in Butter? - Anmerkungen zur deutschen Luther-Rezeption aus humanistischer Perspektive" (Dr. Horst Groschopp, ehemaliger Präsident des HVD-Bundesverbandes) und „Frühbürgerliche Entwicklung in Deutschland" (Thomas Loch, DFV-Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt).

 

 

Siegfried R. Krebs

 



 
29.10.2017

Von: Siegfried R. Krebs
 
 
<- Zurück zu: Freigeist Weimar

Das könnte auch andere interessieren? Informieren Sie Ihre Freunde:

meinVZ