08.09.19 Entscheidende Krimifrage: War das Opfer etwa auch Täter?

WEIMAR. (fgw) Eva Reichl hat für ihren zweiten Mühlviertler-Krimi einen sehr originellen Einstieg gefunden, der zunächst gar nichts mit Polizeiarbeit zu tun hat. Sondern mit der Frage, was einem Opa so alles durch den Kopf geht,...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
06.09.19 Ein Krimi in Thriller-Qualität: Greta R. Kuhns „Saarperlen“

WEIMAR. (fgw) Die gebürtige Saarländerin Greta R. Kuhn hat jetzt im Gmeiner-Verlag einen fulminanten Kriminalroman vorgelegt, einen Krimi in bester Thriller-Qualität. Insofern ist dem Klappentext nach erfolgter Lektüre ohne...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
01.09.19 Nicht nur ein fataler Titel für ein Buch über den Humanismus

WEIMAR. (fgw) Die Welt von heute kennt den nicht vom Völkerrecht gedeckten Begriff der „humanitären Intervention“. Unter diesem Schlagwort überfallen seit dem Zusammenbruch des sozialistischen Staatensystems in Europa die USA und...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
30.08.19 Morphium, Mokka und Mördergeschichten aus dem alten Wien

WEIMAR. (fgw) Nach sechs Loibelsberger-Romanen um den Inspector Joseph Maria Nechyba hat nun der Gmeiner-Verlag auch einen Band mit Kurzgeschichten aus der Laufbahn dieses (natürlich nur fiktiven) Kriminalisten aus dem Wien zur...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs
28.08.19 Die Schatten- und Kehrseiten der „Goldenen Zwanziger“ in Berlin

WEIMAR. (fgw) Zwei Jahre nach „Der weiße Affe“, Kerstin Ehmers erstem Kriminalroman, ist nun im Bielefelder Pendragon-Verlag dessen Fortsetzung, „Die schwarze Fee“, erschienen. Damit ist das zugleich der zweite Fall für ihren...[mehr]

 
Von:Siegfried R. Krebs